Museen, Galerien und Schlösser

  • PMU Prozessionsstraße
  • Pergamonmuseum, Berlin
  • Museum der bayr. Könige, Hohenschwangau
  • Lenbach Galerie, München
  • NS-Dokumentationszentrum, München
  • Schloss Herrenchiemsee
  • Kunstmuseum Alkersum, Föhr
  • Galerie Thomas
  • Naturkundemuseum, Berlin
  • Museum Brandhorst, München
  • BMW-Welt, München
  • Bodemuseum, Berlin
  • Kunstbau Königsplatz
  • Museum am Dom (Kilianshaus), Würzburg
  • Schloss Bleckede
  • Ludwig-Nissen-Haus, Husum
  • Neues Museum, Berlin
  • Kulturspeicher, Würzburg
  • Neue Pinakothek, München
  • Villa Stuck, München
  • Museum der Phantasie, Starnberger See
  • Pommersches Landesmuseum, Greifswald
  • Ernst-Barlach-Haus, Hamburg
  • Spessarmuseum, Lohr am Main
  • Skulpturenmuseum, Landshut
  • Siebold-Museum, Würzburg
  • Postmuseum, Berlin
  • und viele andere 

Museum der bayrischen Könige, Hohenschwangau

Museum der bayrischen Könige, Hohenschwangau
Hohenschwangau, © Markus Ebener
Museum der bayrischen Könige, Hohenschwangau
Hohenschwangau, © Markus Ebener

Die Beleuchtungssteuerung des Museumsbereiches erfolgt in Szenen, die alle Lichtkreise enthalten. Der Aufruf erfolgt im dynamischen Zusammenspiel manuell, zeitgesteuert und helligkeitsgesteuert. Highlight dieser Installation bildet die Ansteuerung der LED-Beleuchtung im preisgekrönten Rautengewölbe des Zwischenbaus. Pro Raute ist eine LED-Leuchte eingebaut. Insgesamt werden 872 dieser LED mit unseren BUS-fähigen LED-Dimmern flackerfrei, von 0-100% dimmbar, angesteuert. Im Museum wurde außerdem eine redundante serielle Schnittstelle zur Medientechnik und eine Anbindung an die MSR-Technik für die Aktivierung der Fensterlaibungsheizungen definiert. Die Bedienung erfolgt über örtliche Tasten, Bewegungswächter und insgesamt 5 Touch-Panel. Alle Bereiche arbeiten für sich autark. Für die Außenbeleuchtung ist jedoch - je nach Veranstaltungsart - eine übergreifende Bedienung möglich.

Bei der Programmierung der Beleuchtung wurden die Aspekte der Museumsbeleuchtung, des Ambientes und für die Nacht auch die Anforderungen der Überwachungstechnik berücksichtigt. Dies ist aufgrund der durchgängigen ISYGLT-BUS-Technologie selbstverständlich Standard.